Menu

Aktuelles und Termine

  • Aktuelles

Veranstaltungen von Lyonel Trouillot und Kettly Mars

Lesung von Lyonel Trouillot

Lyonel Trouillot liest am 12. Oktober 2017 in Halle/Saale aus seinem Roman Thérèse in tausend Stücken (Thérèse en mille morceaux). Burse zur Tulpe, Universitätsring 5, 18.15 Uhr.
Veranstalter: Institut für Romanistik der Universität HalleInstitut Français Sachsen-Anhalt

Kettly Mars auf der Frankfurter Buchmesse

Im Rahmen des Schwerpunktes Meinungsfreiheit der Frankfurter Buchmesse nimmt Kettly Mars an der Podiumsdiskussion “Bücher gegen die Zensur” teil. Weitere Teilnehmer: Ragıp Zarakolu (Belge Verlag, Türkei), Christoph Links (Ch. Links Verlag). Moderation: Sabine Kieselbach (Deutsche Welle)
13.Oktober 2017, 17.00 Uhr, Forum Börsenverein, Halle 3.1, H85

  • Aktuelles

Gary Victor auf der Bestenliste Weltempfänger

Gary Victor steht mit seinem Krimi “Suff und Sühne” auf Platz 7 der Litprom-Bestenliste “Weltempfänger” Nr. 35, Sommer 2017.
Urteil des Jurors Thomas Wörtche:
“Suff, Gewalt und Tod, angriffslustig, satirisch, sarkastisch und ungeheuer komisch. Auf bizarre Zustände in Haiti reagiert Victor mit einem bizarren Szenario, das deswegen die Realitäten umso genauer trifft. Sein Held säuft, weil er um der Gerechtigkeit willen töten muss. Große (Kriminal-) Literatur.”

  • Aktuelles

Gary Victor auf Platz 1 der Krimibestenliste

Gary Victor steht mit “Suff und Sühne” auf Platz 1 der Krimibestenliste, die am 7.5. in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und im Deutschlandfunk veröffentlicht wird, siehe die Rezension von Tobias Gohlis im DLF

  • Aktuelles

Lesereise von Gary Victor (Angaben laufend aktualisiert)

Gary Victor wird seinen neuen Krimi “Suff und Sühne” auf einer Lesereise durch Deutschland und Österreich vorstellen.  Auf allen Veranstaltungen wird sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch gelesen.

20. März 2017: Trier, Volkshochschule (R.5), Domfreihof, 19.00-21.00 Uhr, Eintritt frei. Veranstalter: America-Romana-Centrum der Universität Trier i. Z. mit der VHS und Litradukt

21. März 2017: Mainz, Institut Français, Schillerstr. 11, Tel: 06131 2822914, 19.00 Uhr, Eintritt frei. Veranstalter: Institut Français i. Z. mit dem Romanischen Seminar der Universität Mainz und Litradukt

22. März 2017: Frankfurt, Weltempfänger-Salon, Haus des Buches, Braubachstr. 16, 19.30 Uhr. Moderation: Ruthard Stäblein. Eintritt 8 EUR/4 EUR. Veranstalter: Litprom in Zusammenarbeit mit Litradukt.

23. März 2017: Köln, Buchhandlung Neusser Str. & nebenan, Neusser Str. 195 + 197, 19.30 Uhr, Eintritt frei. Moderation: Ulrich Noller. Veranstalter: Buchhandlung Neusser Str. Lesung der deutschen Texte: Matthias Kiel

24. März 2017: Augsburg, Taschenbuchladen Krüger, Färbergässchen 1, 19.30 Uhr.  Veranstalter: Werkstatt solidarische Welt, Augsburg i. Z. mit dem Taschenbuchladen Krüger und Litradukt.

25. März 2017: Leipzig. 18.30-19.30 Uhr: Übersetzungswettkampf im Institut Français Leipzig, Thomaskirchhof 20. Übersetzt wird ein Auszug aus “Schweinezeiten”. 22.15: Teilnahme Gary Victors an einer Diskussion mit Jérôme Leroy, Dominique Manotti und Janis Otsiemi zum Thema “Ist die Fiktion die bessere Darstellungsform? Warum wurde die Fiktion zur Darstellung von sozialen und politischen Gegebenheiten gewählt?” im Rahmen des Festivals Quais du polar im Café Telegraph, Dittrichring 18-20. Veranstalter: Institut Français i. Z. mit Quais du polar und Litradukt.

27. März 2017: Dornbirn, Spielboden, Färbergasse 15, 19.00 Uhr. Eintritt frei, freiwillige Spende. Veranstalter: Südwind Vorarlberg  i. Z. mit Litradukt.

28. März 2017: Innsbruck, Buchhandlung Liber Wiederin, Erlerstr. 6., 19.00 Uhr Veranstalter: Südwind Tirol i. Z. mit Liber Wiederin und Litradukt. Lesung der deutschen Texte: Wolfgang Klingler.

29. März 2017: Graz, Stadtbibliothek Graz Nord, Theodor-Körner-Str. 59, 19.00 Uhr, Eintritt frei. Veranstalter: Südwind Steiermark i. Z. mit der Stadtbibliothek und Litradukt. Lesund der deutschen Texte: Eva Maria Hofer.

30. März 2017: Linz a. d. Donau, Gasthaus Alte Welt (Gewölbekeller), Hauptplatz 4, 19.00 Uhr. Veranstalter: Südwind Oberösterreich i. Z. mit dem Verein Arcobaleno und Litradukt. Lesung der deutschen Texte: Christian Scharrer.

1. April 2017: Bremen, Institut Français, Contrescarpe 19, 11.00 Uhr. Veranstalter: Institut Français i. Z. mit Litradukt.

3. April 2017: Berlin, DTK-Wasserturm, Kopischstr. 7, Berlin-Kreuzberg. Beginn 20.00, Einlass 19.30. Veranstalter: Buchhandlung Hammett i. Z. mit Litradukt. Lesung der deutschen Texte: Wolfgang Schick.

4. April 2017: Hannover, Stadtbibliothek, Hildesheimer Str. 12, 19.30 Uhr. Veranstalter: Dt.-franz. Gesellschaft Hannover i. Z. mit der Stadtbibliothek und Litradukt

5. April 2017: Dresden, Literaturhaus Villa Augustin, Antonstr. 1., 19.00 Uhr, Eintritt frei. Veranstalter: Institut für Romanistik der TU Dresden i. Z. mit dem Literaturhaus und Litradukt.

6. April 2017: Magdeburg, Stadtbibliothek (Zentralbibliothek), Breiter Weg 109, Tel: 0391 5404880, 19.30 Uhr. Veranstalter: Institut Français Sachsen-Anhalt i. Z. mit dem Institut für Romanistik der Universität Halle, der Stadtbibliothek Magdeburg und Litradukt

7. April 2017: Eschborn, Taunussparkasse, Kurt-Schumacher-Str. 6-8, 19.00 Uhr. Veranstalter: Taunussparkasse Eschborn. Findet wie vorgesehen statt.

 

  • Termine

Louis-Philippe Dalembert auf den Litprom-Literaturtagen

Die 6. Litprom-Literaturtage am 20. und 21. Januar 2017 im Literaturhaus Frankfurt haben das Thema “Weltwandeln in französischer Sprache”.

Louis-Philippe Dalembert, dessen Buch “Die Götter reisen in der Nacht” im Oktober erschienen ist, wird am 21.1. an zwei Veranstaltungen teilnehmen, nämlich an einem Werkstattgespräch zum Thema “Über-Setzen” (11.00-12.30)  und am Abschlusspodium “AbgeWandelt – Französisch in seinen literarischen Facetten” (18.00-19.30)   siehe: http://www.litprom.de/termine-und-news/literaturtage-2017-weltwandeln-in-franzoesischer-sprache.html

  • Termine

Louis-Philippe Dalembert: Neues Buch und Lesereise

„Die Götter reisen in der Nacht“ ist am 15. Oktober erschienen.

Am 15. Oktober erschien Louis-Philippe Dalemberts Roman „Die Götter reisen in der Nacht“ (Les dieux voyagent la nuit) in der Übersetzung von Bernadette Ott.

Das Buch wird auf einer Lesereise mit bislang folgenden Stationen vorgestellt (Angaben werden laufend aktualisiert):

20.10.2016: Sankt Gallen, Kultbau, Konkordiastr. 27, 20.00 Uhr

21.10.2016: Karlsruhe, A & O Hotel, Tagungsraum “Rheintal”, Bahnhofsplatz 14, 18.00 Uhr

23.10.2016: Frankfurter Buchmesse, ARTE-Stand (Weltempfänger), 11.00 Uhr

24.10.2016: Berlin, Galerie Schmalfuß, Knesebeckstr. 96, 19.00 Uhr, veranstaltet von Schwindkommunikation und Litradukt

25.10.2016: Halle an der Saale, Melanchthonianum, HS 16, Universitätsplatz 8, 18.15 Uhr veranstaltet vom Institut für Romanistik der Universität Halle und dem Institut Français Sachsen Anhalt
Achtung, geänderter Saal, die ursprünglich vorgesehene Burse zur Tulpe liegt direkt daneben.

26.10.2016: Dresden, Institut Francais, Kreuzstr. 6, 19.30 Uhr, veranstaltet vom Institut für Romanistik der TU Dresden und dem Institut Français

  • Aktuelles

Rezension von Wer hat Guy und Jacques Colin verraten? in der taz

Elise Graton hat Anthony Phelps in Berlin für die tageszeitung interviewt. Ihr Artikel erschien gestern, am 18.6.2016.

  • Aktuelles

Interview mit Anthony Phelps in der 3sat Kulturzeit

In der Kulturzeit auf 3sat wurde am 01. Juni 2016 folgendes Interview mit Anthony Phelps ausgestrahlt: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=59422

Dazu eine Anmerkung: Die Aussage, Anthony Phelps sei in einem „Foltergefängnis“ eingesperrt gewesen, beruht auf einem Missverständnis. Seine Schilderung der Zustände in den Gefängnissen unter der Duvalier-Diktatur bezieht sich auf das berüchtigte Fort Dimanche. Er hatte jedoch vorausgeschickt, dass er zu seinem Glück nicht dort eingesessen hat, sondern in einem „Fünf-Sterne-Gefängnis“, in dem er eine Einzelzelle hatte und nicht gefoltert wurde. Auch das natürlich schlimm genug. Er wurde nach etwa zwei Wochen freigelassen und hat daraufhin das Land verlassen.

  • Aktuelles

Anthony Phelps: Ewiges Exil – Faust Kultur

Ein lesenswerter Artikel zu Anthony Phelps von Andrea Pollmeier und Marlene Seraphin (Tandembeitrag auf Deutsch und Französisch) erschien auf faust-kultur.de

  • Termine

Anthony Phelps: Neues Buch und Lesereise

Am 8. April erschien Wer hat Guy und Jacques Colin verraten? (Mémoire en Colin Maillard), von Anthony Phelps. Eine eindringliche Auseinandersetzung mit dem Leben unter der Diktatur und dem Widerstand dagegen. Im Original ursprünglich 1971 erschienen, wie zum Beweis seiner Aktualität in diesem Jahr in überarbeiteter Fassung neu aufgelegt. Das Buch wird Ende Mai auf einer Lesereise mit Stationen in Halle, Hamburg, Berlin und Mainz vorgestellt.

  • Aktuelles

Kettly Mars auf der Bestenliste »Weltempfänger«

Ich bin am Leben von Kettly Mars, übersetzt von Ingeborg Schmutte, steht auf Platz 5 der Litprom-Bestenliste »Weltempfänger« 30, Frühjahr 2016. Litprom, die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e. V. (www.litprom.de) erstellt jedes Quartal eine Liste von 7 empfehlenswerten belletristischen Werken aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Kettly Mars war bereits mit Wilde Zeiten und Vor dem Verdursten auf dieser Liste vertreten.

  • Aktuelles

Kettly Mars’ neues Buch

Ich bin am Leben ist nun überall im Buchhandel erhältlich.

  • Termine

Achtung, Ort der Lesung von Kettly Mars in Karlsruhe geändert

Die Lesung von Kettly Mars am 18. Oktober um 17:00 Uhr findet nicht im Bürgerzentrum Mühlburg statt.

  • Aktuelles

Neues Buch und Lesereise von Kettly Mars im Oktober 2015

Im Oktober 2015 erscheint Ich bin am Leben (Je suis vivant) von Kettly Mars und wird auf einer Lesereise mit den nebenstehend angegebenen Stationen vorgestellt (Informationen werden laufend aktualisiert).

  • Termine

Weitere Lesungen in Trier

Die Lesung von Anthony Phelps in Trier am 11.5.2015 bildet den Auftakt zu einer Lesungsreihe. Als Nächste wird Kettly Mars am 20. Oktober in Trier lesen. Die Lesungen werden veranstaltet vom America Romana Centrum der Universität Trier.

  • Aktuelles

Soro von Gary Victor auf zwei Bestenlisten

Der Krimi Soro von Gary Victor steht auf Platz 4 der Bestenliste Weltempfänger Nr. 27 der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e. V. (Litprom) und auf Platz 5 der Krimibestenliste der ZEIT Juni 2015.

  • Termine

Geänderte Daten der Lesereise von Anthony Phelps

Die Lesereise von Anthony Phelps wurde um eine Lesung in Trier am 11.5., veranstaltet vom America Romana Centrum der Universität Trier, erweitert. Außerdem wurde die Lesung in Bremen vom 8.5. auf den 9.5. verlegt.

  • Aktuelles

Neuer Voodookrimi von Gary Victor

Inspektor Dieuswalwe Azémar ist wieder da: Soro von Gary Victor ist am 10. April erschienen und nun im Buchhandel erhältlich.

  • Aktuelles

Neuerscheinung Anthony Phelps

Der Roman Der Zwang des Unvollendeten von Anthony Phelps erscheint am 1. März 2015. Das Buch wird im Mai auf einer Lesereise vorgestellt (siehe unter Termine)

  • Aktuelles

Schweinezeiten von Gary Victor nun auch als E-Book

Seit Januar 2015 ist der Voodookrimi Schweinezeiten von Gary Victor beim Verlag Culturbooks auch als E-Book erhältlich.

  • Aktuelles

Neuerscheinung von Lyonel Trouillot

Im Verlag Liebeskind erscheint am 25.8.2014 Die schöne Menschenliebe (La belle amour humaine) von Lyonel Trouillot. Das Buch wird im September auf Lesungen in Berlin und Hamburg vorgestellt (siehe unter Termine).

  • Aktuelles

Neue Auflage von Jenseits der See

Jenseits der See von Louis-Philippe Dalembert erscheint am 20. Mai in zweiter, überarbeiteter Auflage. Durch den Übergang zum Auflagendruck konnte der Preis gegenüber der ersten Auflage auf 12,90 Euro gesenkt werden.

  • Aktuelles

Kettly Mars auf der Shortlist für den LiBeraturpreis 2014

Kettly Mars steht mit ihrem Buch Vor dem Verdursten auf der Shortlist für den LiBeraturpreis 2014.

  • Aktuelles

Schweinezeiten

Schweinezeiten von Gary Victor auf der Krimi-Bestenliste der ZEIT vom Februar 2014 sowie auf Platz 3 der litprom-Bestenliste Weltempfänger Nr. 22.

  • Aktuelles

Kettly Mars auf der Bestenliste Weltempfänger

Der Roman Vor dem Verdursten von Kettly Mars steht auf der am 1. Dezember 2013 veröffentlichten Bestenliste Weltempfänger von litprom.

  • Aktuelles

Neuerscheinung von Gary Victor

Gary Victors Voodoo-Krimi Schweinezeiten ist am 21. Oktober 2013 erschienen und im Buchhandel sowie direkt bei litradukt erhältlich.

  • Aktuelles

Neuerscheinung Lyonel Trouillot

Beim Verlag Liebeskind ist Lyonel Trouillots Debutroman Straße der verlorenen Schritte (Rue des pas perdus) erschienen.

  • Aktuelles

Hilfe für Haiti

Im Jahr 2013 wird litradukt für jedes direkt verkaufte Buch 20 Prozent des Nettopreises an Projekte in Haiti spenden, sofern nicht (bei Lesungen) ein anderes Hilfsprojekt unterstützt werden soll.

  • Aktuelles

Vor dem Verdursten

Kettly Mars’ neuer Roman Auf frontières de la soif ist soeben im französischen Original erschienen. Im Mai wird litradukt unter dem Titel Vor dem Verdursten die deutsche Übersetzung veröffentlichen. Unter folgendem Link finden Sie eine Kurzvorstellung im Arte-Journal (dort wird der französische Titel wörtlich mit »An den Grenzen des Durstes« übersetzt). Zudem hat Eberhard Schade für Deutschlandradio Kultur ein Interview mit Kettly Mars geführt, in dem ebenfalls auf ihren neuen Roman eingegangen wird.

  • Aktuelles

Lyonel Trouillot bei Litradukt

Ein weiterer haitianischer Autor in deutscher Erstübersetzung: Jahrestag von Lyonel Trouillot erscheint am 4. Oktober.

  • Aktuelles

Hilfe für Haiti

Im Jahr 2012 wird litradukt für jedes direkt verkaufte Buch 20 Prozent des Nettopreises an Projekte in Haiti spenden, sofern nicht (bei Lesungen) ein anderes Hilfsprojekt unterstützt werden soll.

  • Aktuelles

Der Blutchor als Hörbuch

Die Hilfsorganisation Care Deutschland-Luxemburg e. V. hat mit namhaften deutschen Schauspielern ein Hörbuch von »Der Blutchor« produziert, dessen Reinerlös der Arbeit von Care in Haiti zugute kommt. Zu bestellen bei Randomhouse. Nähere Informationen zum Hörbuchprojekt erhalten Sie auf der Webseite von Care.

Lieferbar ab 7. Februar 2011. Eine Hörprobe finden Sie unter der Buchbeschreibung.